Über Uns


Wer wir sind? Egal. Wir woll‘n doch nur spiel‘n. Mit euch. Euren Ideen und Gedanken. Und mit uns.
Die meisten von uns sind während ihres Studiums an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) mit dem Metier Theater in Berührung gekommen. Zu Beginn haben wir uns am klassischem Theater versucht. Mit auswendig gelerntem Text und komplett durch inszenierten Szenen. Das Improtheater war dabei nur Mittel zum Zweck – als Warm-Up. Allerdings haben wir schnell festgestellt, dass das Improtheater eine eigene Kür für sich ist. Seit 2012 stellen wir uns jeglichen Herausforderungen des Improtheaters und spielen auf den kleinen und großen Bühnen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum.

Die Spieler

Daniel

Die woll´n doch nur spiel´n Daniel

Wenn einer von uns italienisch-schwäbischen Charme mit einer Prise Witz und leichtfüßiger Schizophrenie mixt, dann ist unser Daniel am Start. Keiner stirbt öfter auf der Bühne als er – Wir können uns das auch nicht erklären. Er ist ein Meister der Fremdsprachen und Dialekte. Auch derer, die es gar nicht gibt.

Zur Feldforschung treibt es ihn dann auch mal in die nahen und fernen Länder dieser Erde. Seine neuesten Erkenntnisse bringt er auf der Bühne an den Start und direkt in alle Lachfalten.

 


 

Johanna

Die woll´n doch nur spiel´n Johanna

Unser neuester Transfer aus der oberschwäbischen Improvisationstheater-Hauptstadt Ravensburg. Nur so viel sei gesagt: Technik 1+, Witz 1*, Charme 1-2, Aussehen 1, Mitarbeit 2-, Pointen Genauigkeit 1. Lassen Sie sich durch Johanna von der Grundschule des Witzes in die Oberstufe der Unterhaltung versetzen und genießen Sie die angenehme Fahrt auf der Achterbahn der Lustigkeiten.

 

 


 

Sebastian

Die woll´n doch nur spiel´n Sebastian

Isst gerne mal Pommes-Schranke auf Schalke mit Jung und Alt. Trägt leidenschaftlich gerne werbetechnische lila T-Shirts der Hochschulen im Ländle und ist darüber hinaus ein großer Hasenliebhaber, der auch gerne ab und zu in Biogas macht. Hauptamtlich vercheckt er alles was geht und berät Ihre Lachmuskeln mit den großen und kleinen Luftichkeiten des Lebens im großen Stile. Ist aber ansonsten auf dem schwäbischen Boden geblieben.

 

 


 

Sandra

Die woll´n doch nur spiel´n Sandra

Eins, Zwei, Drei, Bühne frei für unsere Sandra. Sie moderiert, sie organisiert, sie brilliert sowohl auf als auch hinter der Bühne. Als Moderatorin orientiert sie sich stark an Tagesschausprechern mit einem Hang zu Haribo-Tommy und einer Souveränität die selbst gestandene Teleshopping-Verkäuferinnen alt aussehen lässt.

Mit ohne Schirm, viel Charme und keiner Melone leitet sie unsere Abende der Witzigkeit aus und ein.

 


 

Thilo

Improtheater Die wolln doch nur spiel´n Thilo

Auch bekannt als El Doctore de la Lustischkeit. Arbeitet Jahr und Tag an seinen Pointen. Er ist die Institution wenn es ums klassische Theater geht. Von Shakespeare bis Shakira, von Brecht bis Bushido kennt er sie alle. An dem Gesang und seiner weiblichen Seite feilt er allerdings noch.

Trotzdessen gehört er bereits jetzt zu einem der Großen auf den Brettern die die Welt bedeuten.

 


 

Nuria

Improtheater Die wolln doch nur spiel´n Nuria

Wer weiß wie man Impro schreibt, spielt und lebt? Unsere Nuria! Wenn sie sich nicht gerade auf eine Klausur und, oder auf das Muskelfleisch-Sezieren vorbereitet, schneidet sie mit hundertprozentiger Treffsicherheit hervorragend bei der Spaß-Zäsur ab. Sie spielt mal klein, mal groß, immer famos und macht gerne mal die Leinen los.

 

 


 

Daniel

Improtheater Die wolln doch nur spiel´n Daniel

Benötigt jemand auf der Bühne einen russischsprachigen Teddybären auf der Durchreise, oder einen ostfriesischen Bauunternehmer der lispelt, einen Samurai-Bräutigam aus Japan, einen traditionellen bayerischen Ingenieur mit ADHS? Kein Problem unser Daniel kann das und zwar sehr gut. Falls es ihn juckt, spielt er auch gerne alle Rollen auf einmal und unterhält Sie dabei mit einer Authentizität die Seinesgleichen sucht.

 

 


 

Jasmin

Jasmin

Ist so etwas wie unsere Kreativdirektorin. Sie steht auch schon mal allein mit fünf Männern auf der Bühne und hat sie dabei komplett im Griff.

Den Sinn des Lebens hat sie bisher noch nicht gefunden, allerdings bringt sie die noch so bekloppteste Szene zu einem sinnvollen Ende. Sie ist unser Engelchen mit der teuflisch tiefen Stimme.